Ihr Ansprechpartner in Springe

Bausachverständiger Kraemer

Hans-Uwe Kraemer

Rintelner Straße 55
31749 Auetal

05753-30 30 40 5
kraemer@bauexperte.com
bauexperte-kraemer.de

 

Blowerdoor in Springe

Blowerdoor in Springe suchen Sie? Auf dieser Seite vom Verein deutscher Baumeister, Techniker und Ingenieure geht es um Luftdichtes bauen und Messund der Luftdichtheit mittels Blowerdoor Messung. Wir sind überregional tätig und helfen Ihnen mit Blowerdoor Messungen in Springe. Sehen Sie oben, wer für Sie in Springe der Ansprechpartner ist

mehr zu luftdicht-bauen_blower-door in Springe >>>>

 

Unsere Baugutachter und Energieberater helfen beim Hauskauf, bei der Baubegleitung oder bei Ärger mit Schimmel-Schimmelpilze.

Egal, ob Sie einen Energieausweis oder eine KfW-Bescheinigung benötigen, rufen Sie an oder senden noch besser eine Mail, ein Bausachverständiger in Springe hilft gern.

 

 

Springe

 

Über Springe findet man in der Wikipedia (Auszug)

Die Stadt liegt an der Deisterpforte, einem flachen Talpass zwischen den südlichen Ausläufern des Deisters und dem Kleinen Deister. In der Deisterpforte entspringt der Fluss Haller, der der Stadt Springe ihren mittelalterlichen Namen Hallerspring gab. ) noch mehr erfärt man an der Adresse der Stadtverwaltung von Springe, Auf dem Burghof 1, 31832 Springe oder auf http://www.springe.de/

 

 

 

 

Blowerdoor Springe

Luftdichtigkeit ist ein Qualitätskriterium, das der Gesetzgeber schon seit Jahrzehnten fordert. Aber erst jetzt, nachdem viele große Schäden im Zusammenhang mit Undichtigkeiten in der entsprechend dem Stand der Technik immer besser abgedichteten Außenhülle aufgedeckt wurden, wird die Fachwelt wirklich aufmerksam. Heute, seit die Häuser gut gedämmt sind, entsteht Schimmel und Feuchtigkeit in der Wärmedämmung, wenn Zugluft durch die Konstruktion gelangt. Weil die warme Raumluft auf ihrem Weg durch die Konstruktion nach außen hin abkühlt, kann es an kalten Tagen zu Kondenswasserbildung in der Wärmedämmung kommen. Ist die Wärmedämmung erst durchnässt und/oder verschimmelt, ist der Schaden groß und der Bauträger weit. Aus diesem Grund sollten Sie als Bauherr während der Garantiezeit unbedingt eine BlowerDoormessung mit Leckageortung machen.

 

In Springe stehen Ihnen unsere Sachverständigen rechts jederzeit zum Thema luftdicht bauen und Blowerdoor-Test zur Verfügung, rufen Sie einfach an.

 

 

Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe


Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe

Schaden durch mangelhaften Einbau des Estrichs bei diesem Einfamilienhaus in Springe . Auch hier wäre Bausachverständiger eine gute Investition gewesen. Dieser Pfusch am Bau war vermeidbar. Eine Fremdüberwachung der Bauleitung empfiehlt sich unbedingt und auch bei scheinbar einfachen Gewerken. Hier wird es auch nach Jahren noch zu Rissen kommen.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe


Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe

Bei diesem Rohbau in Springe war ich als unabhängiger Baubegleiter bis dahin lediglich zweimal vor Ort. Das Ergebnis ist vorbildlich. Durch die qualitätssichernde Baubegleitung des Bau-Sachverständigen hat Pfusch am Bau keine Chance!

Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe


Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe

Der Wandanschluss des sog. Zwerchgiebels dieses Bauvorhabens in Springe ist vom Handwerker nicht fachgerecht ausgeführt worden. Gefährlicher Pfusch am Bau, der durch eine Beauftragung des Bausachverständigen zur unabhängigen, qualitätssichernden Baubegleitung sicher hätte vermieden werden können. Zu diesem Bauvorhaben bin ich erst spät, als Baugutachter bzw. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden bestellt worden.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe


Baubegleitende Qualitätssicherung in Springe

Nochmal Pfusch am Bau. Hier im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Springe . Erst als der Wasserschaden da war wurde von den Bauherren der Bau-Gutachter bestellt. Der Bau-Gutachter, bzw. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden wurde nicht bereits während der Bauphase mit der unabhängigen Bauüberwachung und der Kontrolle der Bauleitung beauftragt, um dessen Honorar einzusparen. Die Kosten dieses, vermeidbaren, Schadens sind deutlich höher – vom Ärger nicht zu sprechen.