Ihr Ansprechpartner in Hessisch Oldendorf

XX/kfw-Einzelmassnahmen.php
Bausachverständiger Kraemer

Hans-Uwe Kraemer

Kampstraße 21
31542 Bad Nenndorf

05723 986 7074
kraemer@bauexperte.com
bauexperte-kraemer.de

 

Kfw Einzelmaßnahmen in Hessisch Oldendorf

Mit KfW Einzelmaßnahmen wollen Sie Ihr Haus in Hessisch Oldendorf modernisieren? Auf dieser Seite vom Verein deutscher Baumeister, Techniker und Ingenieure geht es um Sachverständige für KfW Einzelmaßnahmen in den Programmen 151/152 ubd 430 . Wir sind überregional tätig und helfen Ihnen mit Sachverständige für Einzelmaßnahmen in Hessisch Oldendorf. Sehen Sie oben, wer für Sie in Hessisch Oldendorf tätig wird.

mehr zu kfw-Einzelmassnahmen in Hessisch Oldendorf>>>>

 

Unsere Baugutachter und Energieberater helfen beim Hauskauf, bei der Baubegleitung oder bei Ärger mit Schimmel-Schimmelpilze.

Egal, ob Sie einen Energieausweis oder eine KfW-Bescheinigung benötigen, rufen Sie an oder senden noch besser eine Mail, ein Bausachverständiger in Hessisch Oldendorf hilft gern.

 

 

Hessisch Oldendorf

 

Über Hessisch Oldendorf findet man in der Wikipedia (Auszug)

noch mehr erfärt man an der Adresse der Stadtverwaltung von Hessisch Oldendorf, oder auf

 

 

 

 

Kfw Einzelmaßnahmen in Hessisch Oldendorf

Unsere Seite zum Thema KfW Einzelmaßnahmen in Hessisch Oldendorf wird gerade überarbeitet. Trotzdem stehen Ihnen unsere Herrschaften uneingeschränkt jederzeit zum Thema Bescheinigungen und Energieberatung zu KfW-Einzelmaßnahmen zur Verfügung, rufen Sie einfach an.

 

 

Hauskaufberatung in Hessisch Oldendorf


Hauskaufberatung in Hessisch Oldendorf

Hier wurde ich als Bausachverständiger in Hessisch Oldendorf zum Hauskauf gerufen, mein Auftraggeber wollte wissen in welch einem Zustand das Gebäude sich befindet, und ob es im Haus ein Schimmelpilzproblem gibt. Es wurden von mir Feuchtemessungen ausgeführt um die Bausubstanz zu prüfen. Ich erklärte als Baugutachter dem Kunden wie eine energetische Modernisierung auszuführen sei. Nach Berechnung kam ein viel niedriger Verkehrswert Gebäudewert in Hessisch Oldendorf heraus, auch habe ich bei diesem Termin eine Thermokamera mit dabei die mir zeigt, wie das Gebäude energetisch modernisiert werden muss. Eine Hauskaufberatung macht für jeden Käufer Sinn , das Gebäude fachmännisch prüfen zu lassen und zu wissen wieviel Geld Sie noch in eine Immobile stecken müssen, um dieses auf den Stand der Technik zu heben.

Pfusch am Bau in Hessisch Oldendorf Baubegleitung sollte Pflicht sein


Pfusch am Bau in Hessisch Oldendorf Baubegleitung sollte Pflicht sein

Hier hätte der Bauleiter besser auf seine Handwerker, in diesem Fall Fliesenleger, achten sollen. Schaden durch mangelhafte Ausführung (Baumangel). Der Baufachmann weiß: keine starre Verfugung zwischen Bodenfliese und Wand. Das Einfamilienhaus steht in Aerzen . Es war kein unabhängiger Bausachverständiger mit der baubegleitenden Qualitätssicherung beauftragt. An diesem Haus war schon während der gesamten Bauzeit der Wurm drin. Es war nicht einmal böswilliger Pfusch am Bau im Spiel, was ich als Bausachverständiger hier alles bei der Abnahme von Bauleistungen zu beanstanden hatte. Der gesamte Hausbau war von Diletantismus begleitet. Kein ausgebildetes Baupersonal sondern nur Werkvertragspersonal, der Bauleiter nur eine Marionette. Das Bauunternehmen verfügte über keinerlei Fachpersonal, aber über drei eigene Rechtsanwälte. Da macht das Bauen in Aerzen keinen Spass. Wenn Sie an solch einen Bauträger beim Hausbau geraten für den Pfusch am Bau Programm ist, sollten Sie auf die baubegleitende Qualitätssicherung durch einen Bausachverständigen in Aerzen nicht verzichten. Als Bausachverständiger in Aerzen biete ich die baubegleitende Qualitätssicherung für Ihren Hausbau in Aerzen an.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Hessisch Oldendorf



Baubegleitende Qualitätssicherung in Hessisch Oldendorf

Gravierender Pfusch am Bau: Bei diesem Haus in Hessisch Oldendorf war in der wichtigen Rohbauphase kein Bau-Sachverständiger mit der Baubegleitung beauftragt. Die Ursache für dieses Schadenbild ist offensichtlich eine unzulässig stark ausgeprägte Deckendurchbiegung. Der Bauleiter konnte nicht nachweisen, dass vor dem Betonieren eine Abnahme der Stahleinlage stattgefunden hat. Das wäre mit einem unabhängigen Bau-Bachverständigen nicht passiert. Hier bekommt der Baugutachter Kopfschmerzen.