Ihr Ansprechpartner in Hessisch Oldendorf

Bausachverständiger Kraemer

Hans-Uwe Kraemer

Rintelner Straße 55
31749 Auetal

05753-30 30 40 5
kraemer@bauexperte.com
bauexperte-kraemer.de

 

Energieberatung in Hessisch Oldendorf

Eine Energieberatung in Hessisch Oldendorf suchen Sie? Auf dieser Seite vom Verein deutscher Baumeister, Techniker und Ingenieure geht es um Energieberatung . Wir sind überregional tätig und helfen Ihnen mit Energieberatern für Energieberatung in Hessisch Oldendorf. Sehen Sie oben, wer als Energieberater für Sie in Hessisch Oldendorf tätig wird.

mehr zu Energieberatung in Hessisch Oldendorf >>>>

 

Unsere Baugutachter und Energieberater helfen beim Hauskauf, bei der Baubegleitung oder bei Ärger mit Schimmel-Schimmelpilze.

Egal, ob Sie einen Energieausweis oder eine KfW-Bescheinigung benötigen, rufen Sie an oder senden noch besser eine Mail, ein Bausachverständiger in Hessisch Oldendorf hilft gern.

 

 

Hessisch Oldendorf

 

Über Hessisch Oldendorf findet man in der Wikipedia (Auszug)

Hessisch Oldendorf ist eine Stadt im Landkreis Hameln-Pyrmont in Niedersachsen unweit der Weser. 1905 wurde dem Ortsnamen amtlich der Zusatz „Hessisch“ zwecks besserer Unterscheidung im Bahn- und Postverkehr hinzugefügt. Zu jener Zeit gehörte die Stadt zur preußischen Provinz Hessen-Nassau. ) noch mehr erfärt man an der Adresse der Stadtverwaltung von Hessisch Oldendorf, oder auf

 

 

 

 

Hessisch Oldendorf, Energieberatung

Unsere Seite zum Thema Energieberatung in Hessisch Oldendorf wird mal wieder überarbeitet. Gern stehen Ihnen unsere Energieberater jederzeit zum Thema Energieberatung zur Verfügung, rufen Sie einfach an, wenn Sie Fragen zur Energieberatung in Hessisch Oldendorf haben.

Energieberatung mit Bafa Förderung

Zur Energieberatung für Enfamilienhäuser in Hessisch Oldendorf gibt das Bafa einen Zuschuss von bis zu 800 €, sofern die Energieberatung entweder die unmittelbare Modernisierung zum KfW Effizienzhaus oder einen Sanierungsfahrplan zum KfW Effizienzhaus beinhaltet. Solch ein Gutachten zur Energieberatung ist sehr umfangreich und kostet dementsprechend auch etwas Geld.

Auch die KfW empfiehlt zur Wahrnehmung Ihrer Programme die vorherige große Energieberatung nach dem Bafa Vor-Ort-Programm. Hierfür, ist eine Bafa-Energieberatung aber in vielen Fällen etwas oversized. Eine Bafa geförderte Energieberatung führen unsere Energieberater aber gern bei Ihnen durch.

Die preiswerte Energieberatung durch Bafa Förderung

Ob es sich für Sie lohnt einen umfassende Energieberatung durchführen zu lassen, müssen Sie selbst wissen. Eine vollständige Energieberatung, im Vor-Ort-Programm gefördert, kostet etwa 1600 € bei einem Einfamilienhaus, wovon Sie bis zu 800 € vom Bundesamt erstattet bekommen. Die Bundesmittel beantragt Ihr zugelassener Energieberater für Sie.

In der Regel erhalten Sie die Förderung des Bafa, das Bafa kann aber auch die Förderung versagen, wenn aufgrund Ihrer individuellen Wünsche bei der Energiebratung das Beratungsziel der Bundesregierung zu sehr aus den Augen verloren wird, oder die Fördermittel verbraucht sind.

Die Energie-Initial-Beratung für KfW Einzelmaßnahmen

Sie brauchen nicht die große Energieberatung, wenn Sie die Förderungen der KfW Programme haben wollen. Wenn Sie für die Förderungen von Einzelmaßnahmen gleich eine große Energieberatung bräuchten, würden sich die KfW Einzelmaßnahmen gar nicht lohnen. Solche Energieberatungen welche zur Erstellung der Onlinebestätigung des Sachverständigen zum Antrag erforderlich sind, kosten in der Regel 400 €. Schon lohnt sich auch wieder die KfW Förderung bei Einzelmaßnahmen wenn man auf die Bafa Förderung bei der Energieberatung verzichtet.

Energieberatung für Einzelmaßnahmen - es geht noch preiswerter

Wenn es Ihnen zur Durchführung von KfW Einzelmaßnahmen eigentlich weniger um eine Energieberatung geht, sondern vielmehr nur um die Onlinebestätigung zum Antrag für KfW Einzelmaßnahmen, können Sie uns auch online einen Auftrag erteilen. Wir prüfen kostenlos, ob es möglich ist, die die von der KfW geforderte vorherige Energieberatung telefonisch oder online durchführen zu können. Wenn ja, erhalten Sie eine Kostennote (für 1 Maßnahme 100 €, jede weitere KfW Einzelmaßnahme 50 €). Dies ist wohl die preiswerteste Möglichkeit einer Energieberatung für KfW Einzelmaßnahmen. Im Anschluss erstellen wir die Onlinebestätigung zum Antrag kostenlos. Sollte diese Art der Energieberatung aufgrund der KfW Anforderungen bei Ihnen nicht möglich sein, werden Sie an den örtlich zuständigen Energieberater verwiesen und alles war kostenfrei.

Hier geht es zur kostenlosen Energieberatung für KfW Einzelmaßnahmen.

 

Hauskaufberatung bei Hessisch Oldendorf


 Dieses Haus in der Nähe von Hessisch Oldendorf wollte mein Kunde kaufen. Deshalb wurde ich als Bausachverständiger gerufen, um die Bausubstanz zu prüfen und Ratschläge für die energetische Modernisierung zu geben. 

Da die Kaufinteressenten aufgrund des hohen Kaufpreises  nur ein eng begrenztes Budget für eine Modernisierung einplanen konnten, klärte ich vor allem auf, welche Schimmelpilzgefahren entstehen, wenn man nicht vollumfänglich energetisch modernisiert. 

Wenn Sie ein Haus in Hessisch Oldendorf oder in der Nähe von Hessisch Oldendorf kaufen wollen, werde ich auch gern für Sie tätig und berate Sie unabhängig beim Hauskauf.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Hessisch Oldendorf


width="500px"

Schaden durch mangelhaften Einbau des Estrichs bei diesem Einfamilienhaus in Hessisch Oldendorf . Auch hier wäre Bausachverständiger eine gute Investition gewesen. Dieser Pfusch am Bau war vermeidbar. Eine Fremdüberwachung der Bauleitung empfiehlt sich unbedingt und auch bei scheinbar einfachen Gewerken. Hier wird es auch nach Jahren noch zu Rissen kommen.


Baubegleitende Qualitätssicherung in Hessisch Oldendorf



Bei diesem Einfamilienhaus in Hessisch Oldendorf war ich als unabhängiger Baugutachter von den Bauherren mit der Überprüfung des bereits weitgehend fertiggestellten Hauses beauftragt. Kurz darauf sollte die Bauabnahme, bzw. die Hausübergabe stattfinden. Bei der Montage dieser Bauelemente wurde so viel falsch gemacht, dass sich der Bausachverständige fragt, ob eine Bauleitung stattgefunden hat. Eine frühere Fremdüberwachung, bzw. Baubegleitung, auch zur Kontrolle der Bauleitung, wäre sehr sinnvoll gewesen.