Ihr Ansprechpartner in Hannover

Bausachverständiger Kraemer

Hans-Uwe Kraemer

Kampstraße 21
31542 Bad Nenndorf

05723 986 7074
kraemer@bauexperte.com
bauexperte-kraemer.de

 

Bedarfsausweis in Hannover

Einen Bedarfsausweis in Hannover für Ihre Immobilie suchen Sie? Auf dieser Seite vom Netzwerk von bauexperte.com geht es um Bedarfsausweise. Wir sind überregional tätig und erstellen Energieausweise Bedarfsausweise in Hannover. Sehen Sie oben, wer für Sie in Hannover tätig wird.

mehr zu Bedarfsausweis in Hannover>>>>

 

Unsere Baugutachter und Energieberater helfen beim Hauskauf, bei der Baubegleitung oder bei Ärger mit Schimmel-Schimmelpilze.

Egal, ob Sie einen Energieausweis oder eine KfW-Bescheinigung benötigen, rufen Sie an oder senden noch besser eine Mail, ein Bausachverständiger in Hannover hilft gern.

 

 

Hannover

 

Über Hannover findet man in der Wikipedia (Auszug)

Die kreisfreie Stadt gehört zur Region Hannover, einem Kommunalverband besonderer Art, und ist Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Hannover ist Standort mehrerer Hochschulen: der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, der Medizinischen Hochschule (MHH der Tierärztlichen Hochschule (TiHo der Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH) und der Hochschule Hannover (HsH). ) noch mehr erfärt man an der Adresse der Stadtverwaltung von Hannover, Trammplatz 2, 30159 Hannover oder auf http://www.hannover.de/

 

 

 

 

Bedarfsausweise für Immobilien in Hannover

Unsere Seite zum Thema Bedarfsausweise in Hannover bzw. unsere Energieausweisaussteller wird gerade neu erstellt. Trotzdem stehen Ihnen unsere Herrschaften rechts jederzeit zum Thema Energieausweis als Bedarfsausweis zur Verfügung, rufen Sie einfach an.

 

 

Telefonanruf


Ein schon beinah "klassischer" Telefonanruf ist, wenn Hausbaukunden 3 Tage vor Bauendabnahme anrufen, weil Ihnen der Hintern auf Grundeis geht und Sie nun "noch mal eben schnell" einen Bausachverständigen haben wollen, der Ihnen die Gewerke "abnimmt". 

Mein Hinweis das ich ohne Beauftragung einer baubegleitende Qualitätssicherung während der gesamten Bauphase leider keine Aussage geben kann ob die Gewerke "richtig" verbaut worden sind weil ich nicht dabei war. Ich war nicht dabei als die Grundplatte mit der hoffentlich richtigen Untersohlendämmung gegossen wurde, war nicht dabei als die Dämmebenen eingebaut wurden, konnte nicht kontollieren wie die Dampfsperren eingebaut wurden. Ich habe kein Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 vom Bauträger erhalten und konnte somit die Luftkanalauslegung der Lüftungsanlage nicht prüfen. Ich habe keine Feuchtemessungen während der Trocknungsphase gemacht, ich habe keine Protokolle zur Aufheizphase des Estrichs gesehen, ich habe keinen Nachweis einer erfolgten CM - Messung zur Belegreife vom Estrich erhalten, ich konnte den Fenster- und Türeinbau nicht prüfen, weil ich nicht dabei war.

Warum soll ich als Bausachverständiger für den Pfusch den Bauträger-Sub-Sub-Sub-Firmen bauen in die Haftung gehen ? Solche "Spezialisten" sind natürlich auch nicht bereit für eine Unterlagenprüfung den Zeitaufwand zu bezahlen und sind dann immer ganz empört das man "nicht mal eben schnell" zum angucken sonstwohin fahren will.

Bei solchen Kunden saniere ich dann eben 3 Jahre später die Baumängel als Bausachverständiger.

Dämmung in der Kehlbalkenlage


Die Kunden konnten ca. 1,0 Jahre nach Einzug in Ihre Stadtvilla einen Schimmelbefall in den Eckbereichen der Geschossdecke feststellen. Gemäß den örtlichen Angaben wurde der Schimmelbefall in den Wintermonaten festgestellt, hierbei konnte auch ein sichtbarer Feuchtigkeitsbefall durch die Bauherren bemerkt werden. Bei der im Herbst durchgeführten Besichtigung wurde eine Feuchtigkeitsmessung an der aus Gipskarton verkleideten Geschossdecke durchgeführt. Da an der Geschossdecke keine erhöhten Feuchtigkeitswerte festgestellt werden konnte, wurde eine Besichtigung im Spitzboden ausgeführt. Hierbei konnte festgestellt werden, dass die verlegte Dämmung nicht komplett ausgeführt wurde. Durch die Temperaturunterschiede des als Kaltdach erstellten Spitzbodens zum Wohnraum entstand Kondensat, die zu einem Schimmelbefall und der durch die Bauherren festgestellten Durchfeuchtungen führte.
Fehlende Dämmung im Spitzboden (Kaltdach)
Dämmung in der Kehlbalkenlage

Baubegleitende Qualitätssicherung in Hannover


Baubegleitende Qualitätssicherung in Hannover

Nochmal Pfusch am Bau. Hier im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Hannover . Erst als der Wasserschaden da war wurde von den Bauherren der Bau-Gutachter bestellt. Der Bau-Gutachter, bzw. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden wurde nicht bereits während der Bauphase mit der unabhängigen Bauüberwachung und der Kontrolle der Bauleitung beauftragt, um dessen Honorar einzusparen. Die Kosten dieses, vermeidbaren, Schadens sind deutlich höher – vom Ärger nicht zu sprechen.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Hannover


Baubegleitende Qualitätssicherung in Hannover

Spätschaden an diesem Bauvorhaben in Hannover . Als unabhängiger Baugutachter hatte mich der Architekt mit der Mangeluntersuchung beauftragt.

Bauabnahme eines Einfamilienhauses in Hannover


Bauabnahme eines Einfamilienhauses in Hannover

Die Erwerber beauftragten mich mit der Mitwirkung bei der Bauabnahme. Das fragliche EFH wurde vom Bauträger auftragsgemäß im erweiterten Rohbau erstellt. D.h. die Gebäudehülle einschl. Innen- und Außenputz, Dachstuhl und Dachdeckung, sowie in diesem Fall die haustechnischen Anschlußleitungen und die Elektrik erstellte der Bauträger zum Festpreis, die weiteren Ausbaugewerke sollen in Regie der Erwerber erstellt werden.

Der Innenputz incl. Trockenbau sollte in der Qualität "Q 3" ausgeführt werden.

Dabei müssen die Flächen so fein verputzt bzw. verspachtelt werden, dass sie abschließend lediglich mit einem Anstrich im versehen werden können. Dieser Qualitätsanspruch wurde erfüllt.

Bad und Gästebad werden von den Erwerbern in Eigenleistung oder mit Hilfe Dritter fertiggestellt.

Die Bauleistungen des Bauträgers wurden auf Empfehlung meinerseits abgenommen. Wesentliche Mängel bestanden nicht.

Mündlicher Beratungstermin vor Ort in Hannover


Mündlicher Beratungstermin vor Ort in Hannover

Dieses Mitte der 1970er Jahren errichtete Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten in Hannover hatten meine Klienten als Kapitalanlage gekauft. Das Objekt war zuvor mit einem WDVS ertüchtigt worden und das Dachgeschoss ist ausgebaut worden um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen.

Weil es nach Eigentumsübergang zu wesentlichen Mängeln durch Schimmelpilz beim Objekt gekommen war, wurde ich als Bausachverständiger im Rahmen eines mündlichen Termins vor beauftragt die wahrscheinliche Schadensursache festzustellen und Angaben und zu einer nachhaltigen Bausanierung zu machen.

Wenn Sie auch Probleme mit Schimmelpilz bei Ihrem Haus in Hannover haben das Sie gekauft haben, oder noch als Kapitalanlage in Hannover kaufen wollen, berate ich Sie gerne als unabhängiger Bausachverständiger.