Ihr Ansprechpartner in Cremlingen

Bausachverständiger Nolte

Claas Nolte

Dipl.-Ing.

Dr.-Albert-David-Str. 9
30938 Burgwedel

05135-9259990
nolte@bausachverstaendiger.cc
bauexperte-nolte.de

 

KfW Sachverständiger in Cremlingen

Einen KfW anerkannten Sachverständigen in Cremlingen suchen Sie? Auf dieser Seite vom Verein deutscher Baumeister, Techniker und Ingenieure geht es um KfW Sachverständige. Wir sind überregional tätig und helfen Ihnen mit KfW Sachverständiger in Cremlingen. Sehen Sie , wer für Sie in Cremlingen als KfW anerkannter Sachverständiger tätig wird.


 

mehr zu kfw-Sachverstaendiger in Cremlingen>>>>

 

Unsere Baugutachter und Energieberater helfen beim Hauskauf, bei der Baubegleitung oder bei Ärger mit Schimmel-Schimmelpilze.

Egal, ob Sie einen Energieausweis oder eine KfW-Bescheinigung benötigen, rufen Sie an oder senden noch besser eine Mail, ein Bausachverständiger in Cremlingen hilft gern.

 

Cremlingen

 

Über Cremlingen findet man in der Wikipedia (Auszug)

Cremlingen ist eine Gemeinde im Landkreis Wolfenbüttel (Niedersachsen östlich von Braunschweig. Cremlingen ist Standort des Mittelwellensenders Braunschweig des Deutschlandfunks, der auch gelegentlich als Sender Königslutter bezeichnet wird ) noch mehr erfärt man an der Adresse der Stadtverwaltung von Cremlingen, Ostdeutsche Str. 22, 38162 Cremlingen oder auf http://www.cremlingen.de/

 

 

 

 

KfW Sachverständiger in Cremlingen

Unsere Seite zum Thema KfW Sachverständiger in Cremlingen wird gerade neu aufgesetzt. Natürlich stehen Ihnen unsere Herrschaften rechts jederzeit zum Thema zur Verfügung, wenn ein KfW Sachverständiger in Cremlingen benötigt wird, rufen Sie einfach an.

 

 

Hauskaufberatung in Cremlingen


Hauskaufberatung in Cremlingen

Hier wurde ich als Bausachverständiger in Cremlingen zum Hauskauf gerufen, mein Auftraggeber wollte wissen in welch einem Zustand das Gebäude sich befindet, und ob es im Haus ein Schimmelpilzproblem gibt. Es wurden von mir Feuchtemessungen ausgeführt um die Bausubstanz zu prüfen. Ich erklärte als Baugutachter dem Kunden wie eine energetische Modernisierung auszuführen sei. Nach Berechnung kam ein viel niedriger Verkehrswert Gebäudewert in Cremlingen heraus, auch habe ich bei diesem Termin eine Thermokamera mit dabei die mir zeigt, wie das Gebäude energetisch modernisiert werden muss. Eine Hauskaufberatung macht für jeden Käufer Sinn , das Gebäude fachmännisch prüfen zu lassen und zu wissen wieviel Geld Sie noch in eine Immobile stecken müssen, um dieses auf den Stand der Technik zu heben.

Bausachverständiger beim Hausbau in Cremlingen


Bausachverständiger beim Hausbau in Cremlingen

Zu diesem Bauvorhaben in Cremlingen wurde ich erst nach der Bau-Abnahme als unabhängiger Baugutachter gerufen. Die Außenwände im Schlafzimmer waren nass. Der fertige Wandanschluss sah mangelfrei aus, konnte es aber nicht sein. Tatsächlich war hier Pfusch am Bau lediglich schön verpackt. Der Bauleiter wusste von nichts. Eine Beauftragung des Bausachverständigen mit der Fremdüberwachung in Form der qualitätssichernden Baubegleitung hätte auch hier viel Ärger erspart. Ich stehe Ihnen in Cremlingen als Bausachverständiger gern zur Seite um Pfusch am Bau keine Chance zu geben. Am liebsten habe ich natürlich ich komme schon zur Prüfung Ihrer Bauverträge für den Hausbau nach Cremlingen und begleite Ihren Hausbau über die Bauabnahme hinaus und prüfe auch später noch vor Gewährleistungsablauf ob es reklamationswürdige Mängel an Ihrem Haus gibt. Dieses Produkt heißt baubegleitende Qualitätssicherung oder baubegleitende Qualitätsüberwachung welche ich in Cremlingen zu festen Kostensätzen anbiete.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Cremlingen


Baubegleitende Qualitätssicherung in Cremlingen

Dieser Rohbau in Cremlingen wurde von mir als unabhängiger Bau-Sachverständiger begleitet. Die Bauausführung ist vorbildlich. Die Aussage der Handwerker, also hier der Maurer, dass sie die Mauerwerkkronen sonst nie gedeckelt haben, stimmt den Bau-Gutachter jedoch nachdenklich. Der Bauleiter versprach aber dies künftig zu beachten. Ist ja auch so vorgeschrieben, erklärt der Bausachverständige.