Ihr Ansprechpartner in Braunschweig

Bausachverständiger Nolte

Claas Nolte

Dipl.-Ing.

Dr.-Albert-David-Str. 9
30938 Burgwedel

05135-9259990
nolte@bausachverstaendiger.cc
bauexperte-nolte.de

 

in Braunschweig

Einen in Braunschweig suchen Sie? Auf dieser Seite vom Verein deutscher Baumeister, Techniker und Ingenieure stellen wir en vor. Wir sind überregional tätig und helfen Ihnen mit ur in Braunschweig. Sehen Sie oben, wer für Sie in Braunschweig Ansprechpartner ist.

mehr zu Neubau-Bauplanung in Braunschweig >>>>

 

Unsere Baugutachter und Energieberater helfen beim Hauskauf, bei der Baubegleitung oder bei Ärger mit Schimmel-Schimmelpilze.

Egal, ob Sie einen Energieausweis oder eine KfW-Bescheinigung benötigen, rufen Sie an oder senden noch besser eine Mail, ein Bausachverständiger in Braunschweig hilft gern.

 

 

Braunschweig

 

Über Braunschweig findet man in der Wikipedia (Auszug)

Braunschweig (niedersächsisch: Brunswiek, englisch auch Brunswick) ist eine Großstadt im Südosten des Landes Niedersachsen. Mit circa 243.000 Einwohnern ist sie nach Hannover die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. Die kreisfreie Stadt bildet mit den Städten Salzgitter und Wolfsburg eines der neun Oberzentren des Landes. Sie ist Teil der 2005 gegründeten Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Im Großraum Braunschweig wohnen rund eine Million Menschen.[3] ) noch mehr erfärt man an der Adresse der Stadtverwaltung von Braunschweig, Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig oder auf http://www.braunschweig.de/

 

 

 

 

Braunschweig

Unsere Seite zum Thema des VDB in Braunschweig wird gerade neu erstellt. Trotzdem stehen Ihnen unsere en im VDB jederzeit zum Thema ur zu Verfügung, rufen Sie einfach an.

 

 

Telefonanruf


Ein schon beinah "klassischer" Telefonanruf ist, wenn Hausbaukunden 3 Tage vor Bauendabnahme anrufen, weil Ihnen der Hintern auf Grundeis geht und Sie nun "noch mal eben schnell" einen Bausachverständigen haben wollen, der Ihnen die Gewerke "abnimmt". 

Mein Hinweis das ich ohne Beauftragung einer baubegleitende Qualitätssicherung während der gesamten Bauphase leider keine Aussage geben kann ob die Gewerke "richtig" verbaut worden sind weil ich nicht dabei war. Ich war nicht dabei als die Grundplatte mit der hoffentlich richtigen Untersohlendämmung gegossen wurde, war nicht dabei als die Dämmebenen eingebaut wurden, konnte nicht kontollieren wie die Dampfsperren eingebaut wurden. Ich habe kein Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 vom Bauträger erhalten und konnte somit die Luftkanalauslegung der Lüftungsanlage nicht prüfen. Ich habe keine Feuchtemessungen während der Trocknungsphase gemacht, ich habe keine Protokolle zur Aufheizphase des Estrichs gesehen, ich habe keinen Nachweis einer erfolgten CM - Messung zur Belegreife vom Estrich erhalten, ich konnte den Fenster- und Türeinbau nicht prüfen, weil ich nicht dabei war.

Warum soll ich als Bausachverständiger für den Pfusch den Bauträger-Sub-Sub-Sub-Firmen bauen in die Haftung gehen ? Solche "Spezialisten" sind natürlich auch nicht bereit für eine Unterlagenprüfung den Zeitaufwand zu bezahlen und sind dann immer ganz empört das man "nicht mal eben schnell" zum angucken sonstwohin fahren will.

Bei solchen Kunden saniere ich dann eben 3 Jahre später die Baumängel als Bausachverständiger.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Braunschweig


Baubegleitende Qualitätssicherung in Braunschweig

Dieses Haus in Braunschweig konnte mangelfrei an die Bauherren übergeben werden. Insgesamt führte ich, als unabhängiger Baubegleiter, bzw. von den Bauherren beauftragter Baugutachter lediglich 6 Ortstermine, einschließlich der Begleitung zur Hausübergabe bzw. Bauabnahme, durch. Ich war zur Unterstützung der Bauherren für diese jedoch immer erreichbar. Fehlerhafte Bauausführungen habe ich direkt beim vom Bauträger gestellten Bauleiter gerügt, der, das ist lobend anzuerkennen, diese dann auch stets schnell und fachgerecht korrigieren ließ.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Braunschweig


Baubegleitende Qualitätssicherung in Braunschweig

Begleitung zur Hausübergabe bzw. Bauabnahme in Braunschweig . Ich hatte als Bausachverständiger im Rahmen der unabhängigen Bauüberwachung in der Bauphase mehrere Punkte gerügt, die der Architekt und Bauleiter darauf hin, jedoch alle zu meiner vollen Zufriedenheit, korrigieren ließ. Am Ende freuten sie die Bauherren über eine pünktliche und vor allem mangelfreie Hausübergabe.

Baubegleitende Qualitätssicherung in Braunschweig


Baubegleitende Qualitätssicherung in Braunschweig

Spätschaden an diesem Bauvorhaben in Braunschweig . Als unabhängiger Baugutachter hatte mich der Architekt mit der Mangeluntersuchung beauftragt.

Mitwirkung bei der Abnahme eines Neubauappartements



Mitwirkung bei der Abnahme eines Neubauappartements

Der Erwerber beauftragte mich mit der Teilnahme zur Abnahmebegehung bzw. bei der Mitwirkung zur Bauabnahme des Sondereigentums. Die Abnahme des Gemeinschaftseigentums erfolgt später, da die Bauleistungen noch nicht abgeschlossen sind.

Im Sondereigentum wurden lediglich geringfügige Oberflächenmängel festgestellt und protokolliert. Es bestehen einige leichte Kratzer im Parkettboden. Diese sind mit einfachen Mitteln zu beseitigen.

Wesentliche Mängel liegen im Sondereigentum nicht vor. Daher wurde das Sondereigentum abgenommen. Die Übergabe und Bezugsfertigkeit des Appartements verzögert sich aufgrund verspäteter Fertigstellung des Gemeinschaftseigentums.

Nasse Wände nach Wasserschaden in Braunschweig


Nasse Wände nach Wasserschaden in Braunschweig

In dem Bungalow sind die Wände oberhalb des Fußbodens nass.Der Wandputz ist sichtbar aufgequollen und zeigt kristalline Ausblühungen.Schadensbild und Feuchtemessungen betätigen die visuelle Einschätzung. Es istklar, dass der Fußbodenaufbau durchnässt ist. Wahrscheinlich hat sich Schimmelim Fußbodenaufbau gebildet. Die Schadensursache ist nach Ersteinschätzung imOrtstermin der Anschluß der Bodenabdichtung zur Linienentwässerung in derbodengleichen Dusche. Bei Normalbelastung auf dem Duschboden quillt Wasser ausdem Fugenbild.

Bei der Sanierung ist die Abdichtung zu prüfen und ggf. zu erneuern. 

Der Fußbodenaufbau ist zu trocknen und der Fußbodenaufbau ist zudekontaminieren, da Schimmel entstehen könnte bzw. vorhanden ist. 

Die Wände sind instandzusetzen.

Der Schaden wurde innerhalb der Gewährleistungszeit festgestellt. Es isterstaunlich, dass der ausführende Unternehmer nicht kooperationsbereit ist.