Sachverständige im Bauwesen
Kfw- Gutachten - Hilfe beim Hauskauf

Zentralruf 05753 - 3030 405 - email info@bauexperte.com

 

Hauskauf Baubegleitung Bauschäden Energie sparen Schimmel / Schimmelpilze Über uns Kosten / Preise Karriere Impressum
Unser Bausachverständiger und Kfw anerkannter Sachverständiger in Vechta
Bausachverständiger Johannes Thobe aus Vechta
Johannes Thobe

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Prüfer der Gebäudeluftdichtheit (FLiB), Fachplaner für Schimmelpilzsanierung (BSS)

Telefon: 0170 3310 445
E.-Mail thobe@bausachverstaendiger.cc

Energieberatung durch Energieberater und Kfw anerkannte Sachverständige in Vechta

Unsere Sachverständigen sind von der Kfw als Sachverständige anerkannt und können Ihnen die von der Kfw abverlangte Sachverständigenbestätigung bei erreichen der notwendigen Standarts ausstellen, um Kfw-Förderungen zu erhalten. Ebenso sind unsere Sachverständigen in Vechta auch anerkannt als Gutachter von der N-Bank sowie dem Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

 

Was heißt eigentlich Energieberatung?

Unter dem Stichwort Energieberatung werden derzeit die unterschiedlichsten Leistungen angeboten. Auch reicht die Preisspanne für diese Dienstleistung von wenigen Euro oder kostenlos, wie es manch fachfremder Politiker derzeit fordert, bis hin zu mehreren tausend Euro. Bei dem einen sogenannten Energieberater kann man ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen, bei dem anderen muss ein Vororttermin mit wochenlangem Vorlauf gebucht werden. An der einen Stelle erfolgt die Beratung in einem kurzen Gespräch mit ein paar Anregungen zum sparsamen Umgang mit Energie, an der anderen wird ein Energie-Beratungsbericht erstellt, der einen schmalen Leitz-Ordner füllt. Das Angebot rund um Energieberatung ist so umfangreich wie uneinheitlich.

Wie kommt es zu den großen Unterschieden im Angebot Energieberatung? Energieberatung wird von verschiedensten Stellen wie auch von selbstständig agierenden Energieberatern angeboten. Handwerker aller Gewerke vom Maler bis zum Heizungsbauer, Energieversorger, Ämter, Elektrofachgeschäfte, Entwickler von Haustechnik wie auch sachverständige Ingenieure bieten ihre Leistungen gleichermaßen unter dem Stichwort Energieberatung an. Unter ihnen sind umfänglich ausgebildete Energieberater, die sowohl bautechnisch als auch im Bereich Haustechnik versiert sind, ebenso wie gänzlich baufremde, rein kaufmännisch ausgebildete Berater. So verschieden die Beratungsstellen und Berater sind, sind auch die Schwerpunkte und Inhalte der jeweiligen Beratungsleistung im Allgemeinen. Energieberatung ist demnach nicht gleich Energieberatung.

 

Tipp: Fragen Sie nach, was Sie für Ihr Geld und Ihren Zeiteinsatz bekommen, wenn Sie einen Termin zur Energieberatung vereinbaren. Es gibt rund um "Energieberatung" viele gute und sinnvolle Angebote, aber nicht alle bringen Sie weiter. Damit Sie die Energieberatung bekommen, die Sie wünschen, ist besonders die Qualifikation und Motivation des Beraters entscheidend. Wie eine Energieberatung bei Bauexperte.com üblicherweise abläuft, lesen Sie weiter unten, unter "Energieberatung von Bauexperte.com".

 

Beispiele für Angebote mit der Bezeichnung "Energieberatung"

Im folgenden haben wir einige Beispiele von Angeboten, die als "Energieberatung" angepriesen werden, aber mit einer unabhängigen Gebäude-Energieberatung im eigentlichen Sinne wenig zun tun haben, für Sie zusammengestellt.

 

Energieberatung in einer Beratungsstelle

Viele Beratungsstellen, zum Beispiel von den Stadtwerken, bieten Energieberatung kostenlos oder für sehr kleines Geld an. Einen solchen Termin kann man oft schnell wahrnehmen, meist finden sie in der Beratungsstelle oder auf Messeveranstaltungen statt. Vorteil: Man kann sich schnell und recht umfänglich allgemein über mögliche Energie-Sparmaßnahmen informieren. Die Beratung ist jedoch in der Regel wenig individuell und nicht auf Ihr Gebäude und Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die Energiespartipps, die Sie hier erhalten, können Sie auch im Internet oder in allgemeinen Ratgebern nachlesen. Nicht immer sind diese Spartricks hilfreich, selten führen sie sogar zu Schäden an Ihrer Immobilie und beeinträchtigen das Wohnklima.

 

Energieberatung durch einen Handwerker

Eine Energieberatung durch einen Handwerker muss vom Grundsatz her erst einmal nicht schlecht sein, wenn der beratende Fachmann entsprechend qualifiziert ist und nicht nur einen Energieberater-Crashkurs besucht hat. Vorsicht ist jedoch geboten bei Beratungen, die darauf abzielen, hinterher Handwerkerleistungen durch den Betrieb des Beraters ausführen zu lassen. In diesem Fall kann der Berater Sie nicht unabhängig beraten. Hier kommt nicht nur der fachliche Schwerpunkt verstärkt zum tragen, sondern auch die Motivation, einen (Folge-)Auftrag zu akquirieren. Der Heizungsbauer wird Ihnen schwerlich eine Fassadendämmung empfehlen, wenn er ahnt, dass bei ordentlicher Ausführung dieser Arbeiten Ihr Budget nicht mehr für eine neue Heizung reicht. Die neue Heizung wird jedoch hoffnungslos überdimensioniert sein, wenn Sie sich später doch zu einer Außendämmung entschließen, so dass sich dann der Einbau eines neuen Sparmodells empfielt, was dem Heizungsbauer im Zweifel zwei Mal zu Gute kommt. Eine Energieberatung vom Handwerker ist deshalb meist nur auf den ersten Blick billig.

Der Energieberater sollte immer ein unabhängiger Berater sein, der seinen Handwerksberuf nicht mehr ausübt. Unabhängige Berater sind in der Liste der Deutschen Energie-Agentur, kurz Dena, zu finden.

 

Energieberatung im Elektrofachhandel o. ä.

Schaden wird eine Energieberatung aus dem Bereich Elektrotechnik sicher nicht. Seinen Haushalt auf energiesparende Geräte umzustellen ist eine gute Idee, die im Idealfall langfristig auch den Geldbeutel schon. Mit einer Energieberatung in baulicher Sicht hat dies jedoch nichts zu tun. Hierzu fehlt zum einen der Bezug zu Ihrer Immobilie und zum anderen mangelt es in der Regel an dem nötigen Fachwissen des Energieberaters im Bereich Bauphysik und Haustechnik.

 

Energieberatung vom unabhängigen Energieberater

Nur von einem unabhängigen Energieberater werden Sie eine wirklich unabhängige und umfassende Beratung erhalten. Idealerweise sollte dieser eine Fortbildung zum Energieberater (kein Crashkurs) oder ein einschlägiges Studium mit bauphysikalischem Schwerpunkt absolviert und sich fortlaufend weitergebildet haben.

 

Energieberatung von Bauexperte.com in Vechta

Wenn Sie eine Energieberatung von einem sachverständigen Energieberater aus unserem Expertennetzwerk wünschen, haben Sie die Wahl zwischen zwei Modellen:

  1. Energieinitialberatung (Quick-and-Dirty-Variante, Energieberatung für kleines Geld)
  2. große Energieberatung (aufwändige Ist-Analyse von Ihrem Haus, Ausarbeitung von konkreten Vorschlägen von Maßnahmenpaketen zur energetischen Modernisierung mit Wirtschaftlichkeitberechnung, analog zur BAFA-Energieberatung)
1. Energieinitialberatung

Für eine Energieinitialberatung kommt ein sachverständiger Energieberater zu Ihrer Immobilie,die Sie energetisch modernisieren möchten. Er wird die von Ihnen angedachten Maßnahmen dahingehend prüfen, ob Sie physikalisch auf das Gebäude abgestimmt sind und damit bauschadenfrei umgesetzt werden können. Gerne wird er Sie im Rahmen dieses Vorortstermins ausführlich über Möglichkeiten zur Energieeinsparung, Gefahren bei der Modernisierung bzw. korrekte Ausführung der Sanierung, Kosten, weitere Alternativen und Fördermitteln beraten.

Die Energieinitialberatung ist eine Energieberatung im Kleinen für kleines Geld - mündlich und Vorort. Auf diese abgespeckte Variante der Energieberatung können Sie dann zurückgreifen, wenn Sie eine allgemeine Beratung wünschen, ob und welche Modernisierungsmaßnahmen für Ihr Haus Sinn machen oder Sie konkrete Einzelmaßnahmen an Ihrem Haus geplant haben und hierfür ein zinsgünstiges Darlehen der KfW in Anspruch nehmen möchten. In den vorgenannten Fällen ist eine aufwändige und damit kostenintensive Berechnung, wie sie für den Nachweis eines KfW-Effizienzhauses erforderlich ist, in der Regel nicht nötig. Entsprechen die von Ihnen geplanten Maßnahmen den jeweiligen Förderichtlinien, kann der Sachverständige Ihnen auf Wunsch die Bescheinigung unterzeichnen, die Sie zur Beantragung der Fördermittel brauchen.

Eine Energieinitialberatung bietet unser sachverständiger Bauexperte in Vechta für 320 € zzgl. MwSt. an. Das Angebot gilt natürlich auch in Dinklage Steinfeld (Oldenburg) Holdorf Neuenkirchen-Vörden Damme Goldenstedt Visbek Bakum Lohne (Oldenburg)

 

2. Große Energieberatung

Sie wollen, dass Ihre Sanierung Hand und Fuß hat und Sie schon im Voraus abschätzen können, ob sich die energetische Modernisierung auch finanziell für Sie lohnt? Sie möchten energieeffizient sanieren zum Beispiel mit dem Ziel einen Kfw-Effizienzhaus-Standard zu erreichen, um neben einem zinsgünstigen Kredit auch noch Fördergelder einstreichen zu können? Dann benötigen Sie eine umfassende Analyse Ihrer Immobilie, wie Sie sie im Rahmen der hier angebotenen Energieberatung bekommen.

Die Energieberatung erfolgt, wie im Folgenden erläutert, in drei Leistungsphasen. Die angegebenen Preise beziehen sich auf eine Energieberatung für die energetische Sanierung von Ein- bis Zweifamilienhäuser in Vechta.

 

Leistungsbeschreibung

Kosten zzgl. Mwst.

Energieberatung Phase 1: Datenerfassung

Die Energieberatung erfolgt durch einen von der Bafa anerkannten Energieberater. Damit er sich richtig vorbereiten kann, senden Sie Ihrem Berater alle notwendigen Unterlagen in Kopie zum Verbleib in seinen Akten zu. Der Energieberater wird die Unterlagen soweit möglich auswerten und zur weiteren Analyse in sein Energieberatungsprogramm einpflegen.

Danach erfolgt ein Vororttermin, wo er die Übereinstimmung der Pläne mit der Wirklichkeit überprüft und die Qualität von Fenstern Türen Heizung etc. begutachtet. Bei diesem Besuch besprechen Sie außerdem mit Ihrem Energieberater, wie Sie sich die Zukunft Ihres Hauses bzw. den Energiesparfahrplan vorstellen. Er wird Ihnen dann Vorschläge für eine schadenfreie energetische Sanierung machen unter dem Vorbehalt der nachfolgenden Berechnungen .

640 €

 

Energieberatung Phase 2: Erstellung des Energieberatungsberichts

Der Bafa zugelassene Energieberater erstellt nun nach Ihren Wünschen unter Berücksichtigung der physikalischen Gegebenheiten einen Beratungsbericht über den vorhandenen Zustand und einen Energiespar-Fahrplan mit Erläuterungen für verschiedene Maßnahmenpakete. Für jedes Maßnahmenpaket wird eine Wirtschaftlichkeitsberechnung aufgestellt, auf Wunsch auch unter Berücksichtigung von Kfw und Bafa Förderungen, und das große Energiegutachten erstellt. Solch ein Gutachten kann schon mal einen Umfang von 100 Seiten haben. Hiervon wird der Energieberater Ihnen zwei Exemplare zusenden, damit Sie diese studieren können und sich nach Ihren Wünschen auf die Abschlussbesprechung vorbereiten können.

750 €

 

Energieberatung Phase 3: Abschlussbesprechung der Energieberatung

Am Ende der Energieberatung findet noch ein abschließendes Gespräch statt, um alle Ihre Fragen ohne jeden Zeitdruck zu klären und eventuelle Unstimmigketen abschließend abzugleichen.

290 €

   
Summe Standardleistungen Energieberatung

1680 €

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19 %

 

Weitere ergänzende Angebote finden Sie in unserer Preisliste in der Themengruppe Energie sparen. Ist Vechta nicht der Landkreis, in dem ein sachverständiger Bauexperte für Sie als Energieberater tätig werden soll, wählen Sie bitte aus der Liste unten Ihren Landkreis / Ihre Stadt.

 

 

Interessantes vom Gutachter-Netzwerk in Vechta

 

Blowerdoor in Vechta

Zugluft ist nicht nur unangenehm und beeinträchtigt das Wohnklima, häufig verursacht sie sogar massive Bauschäden - insbesondere in gut gedämmten modernen Häusern. Eine Luftdichtheitsmessung, auch Blowerdoormessung oder Blowerdootest genannt, ist deshalb zur Qualitätssicherung vor Abnahme eines Neubaus oder nach Abschluss von Sanierungsarbeiten unbedingt zu empfehlen, rät auch der Sachverständige für Schäden an Gebäuden Johannes Thobe . Für viele Förderprogramme im Zusammenhang mit energetischen Sanierungen / energetischen Modernisierungsmaßnahmen ist das Zertifikat über die bestandene Luftdichtheitsmessung sogar Voraussetzung für die Auszahlung der Fördergelder.

 

>> Lesen Sie mehr über Blowerdoor in Vechta

 

Schimmel nach Modernisierung

Im Zuge steigender Energiekosten und regelmäßig verschärfter gesetzlicher Vorgaben, wird in Deutschland fleißig modernisiert. Es werden alte Fenster gegen moderne Fenster mit Dreischeibenverglasung getauscht und Wände gedämmt. Gleichzeitig haben private Haushalte zunehmend mit Schimmelpilzen und deren gesundheitlichen Auswirkungen zu kämpfen, oft in Folge von Modernisierungen auch in Vechta. Warum das so ist und wie Sie sich vor Schimmel im Zuge einer Modernisierung schützen können lesen Sie hier:

 

>> modernisieren ohne Schimmel

 

Tipp zum Energiesparen
Energiespartipp 9: Nutzen Sie das Energiesparmanagement Ihres Computers

So wechselt der PC bei Inaktivität automatisch in einen Schlaf- oder Energiesparmodus. Statt 80 Watt im Betriebszustand braucht er im Stand-by dann nur 1 - 4 Watt. Unter dem Menüpunkt „Energieoptionen” in der Systemsteuerung (Windows) können Sie die Energiespareinstellung individuell anpassen. Sie können frei wählen, wann Monitor und Rechner in den Stand-by-Modus schalten. So sparen Sie bis zu 60 Euro pro Jahr. (Stromspar-Tipp des Umweltbundesamtes)
Besser ist, bei längerer Nichtnutzung, natürlich das Ausschalten des Computers.

 

 

KfW-Effizienzhaus-Standart rechnet sich

Lohnt sich eine Effizienzhaus-Modernisierung? In einer kritischen Betrachtung von Kosten und Nutzen von Modernisierungsmaßnahmen, die als energieeffizientes Sanieren nach KfW Richtlinien förderfähig sind, klärt der sachverständige Energieberater Hans-Uwe Kraemer aus Barsinghausen bei Hannover über die Vorzüge einer Modernisierung zum KfW-Effizienzhaus gegenüber den vermeindlich einfachereren Einzelmaßnahmen auf.

 

>> KfW-Effizienzhaus-Förderung vs. KfW-Kredit für Einzelmaßnahmen

 

Energie sparen schon beim Hauskauf

Die Weichen in Sachen Energieverbrauch stellen Sie schon beim Hauskauf. Sie können sich für ein bereits sehr energieeffizientes Haus entscheiden oder eine billig hochgezogene Energieschleuder, wie man sie häufig aus den 1960er vorfindet. Sie können auf einen Verkäufer hereinfallen, der sein Haus loswerden will, weil er es förmlich kaputtmodernisiert hat, oder eines kaufen, das sich mit überschaubarem Aufwand zum Effizienzhaus modernisieren lässt. Genauso gut kann es aber sein, dass sich ein altes Haus unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gar nicht modernisieren lässt.

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor Fehlinvestitionen und lassen Sie sich vor dem Hauskauf von einem Sachverständigen beraten.

>> Hauskaufberatung durch einen Sachverständigen.

 

Preise für Gutachten in Vechta

Auf Bauexperte.com gibt es eine Preisliste, welche immer aktuell gehalten wird. Bitte sehen Sie von reinen Preisanfragen zu Standartleistungen der Bausachverständigen ab.

>> Gutachter Preisliste für Vechta